Leerlauf

Leer|lauf ['le:ɐ̯lau̮f], der; -[e]s:
1. das Laufen, In-Betrieb-Sein (einer Maschine), ohne dabei Arbeit zu leisten:
die Maschine auf Leerlauf schalten; der Wagen läuft im Leerlauf.
2. nutzlose, nicht sinnvolle, nicht rationelle Tätigkeit:
in diesem Betrieb gibt es viel Leerlauf.

* * *

Leer|lauf 〈m. 1u; unz.〉
1. Lauf (eines Motors) ohne Arbeitsleistung
2. 〈fig.〉 nutzlose Bemühungen, nutzlose Arbeit

* * *

Leer|lauf, der:
1. das Laufen einer Maschine ohne Belastung:
die Maschine ist auf L. geschaltet;
der Wagen rollt, der Motor läuft im L.;
den L. einlegen, in den L. schalten (den Gang herausnehmen).
2. unproduktive Phase, nicht sinnvoll genutzte Zeit (innerhalb eines größeren Ablaufs):
L. haben.

* * *

Leerlauf,
 
Maschinenbau: der unbelastete Betriebszustand einer Maschine, bei dem keine nutzbare Arbeit geleistet und die Drehzahl so niedrig gehalten wird (Leerlaufdrehzahl), dass die gegebene Leistung gerade zur Überwindung der inneren Reibung und der Nebenantriebsleistungen ausreicht. Speziell beim Kraftfahrzeugmotor ist im Leerlauf kein Gang eingeschaltet, sodass keine Übertragung vom Antrieb zum Getriebe stattfindet. Der Leerlauf sichert bei nicht selbstanlaufenden Maschinen die Betriebsbereitschaft.

* * *

Leer|lauf, der: 1. das Laufen einer Maschine ohne Belastung: die Maschine ist auf L. geschaltet; der Wagen rollt im L.; Schorsch lässt den BMW im L. ausrollen (Degener, Heimsuchung 142); den L. einlegen, in den L. schalten (den Gang herausnehmen). 2. unproduktive Phase, nicht sinnvoll genutzte Zeit (innerhalb eines größeren Ablaufs): Als sich der L. im deutschen Spiel verstärkte, offenbarte Breitner enormen Siegeswillen und riss die anderen Spieler mit (Kicker 82, 1981, 8); L. haben; ähnlich den anderen Institutionen der Armee, hat auch die amerikanische Militärregierung ... den dienstlichen L. zur hohen Kunst entwickelt (Heym, Schwarzenberg 183).

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Leerlauf — bezeichnet den Betrieb einer Anlage oder einer Maschine, ohne dass diese die Arbeit verrichtet, für die sie vorgesehen ist. Häufig benötigen Anlagen eine gewisse Anlaufzeit, bis alle Parameter die gewünschten Werte (z. B. Temperatur, auch… …   Deutsch Wikipedia

  • Leerlauf — Leerlauf, derjenige Tätigkeitszustand einer Maschine bezw. eines Mechanismus, bei dem die eingeführte mechanische Arbeit durch die inneren Bewegungswiderstände aufgezehrt wird …   Lexikon der gesamten Technik

  • Leerlauf — Leer·lauf der; (e)s, Leer·läu·fe; 1 das Laufen eines Motors oder einer Maschine, ohne dass ein Gang eingelegt ist <im Leerlauf; in den Leerlauf schalten>: Das Auto rollte im Leerlauf langsam an die Ampel ran 2 eine Zeit oder Phase, in der… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Leerlauf — der Leerlauf, ä e (Aufbaustufe) das Inbetriebsein einer Maschine, ohne dass diese nutzbare Arbeit verrichtet oder produziert Beispiel: Der Motor lief im Leerlauf. Kollokation: den Leerlauf einlegen …   Extremes Deutsch

  • Leerlauf — tuščioji veika statusas T sritis automatika atitikmenys: angl. idling; idling conditions vok. Leerlauf, m; Leerlaufbetrieb, m rus. режим холостого хода, m; холостой ход, m pranc. marche à vide, f …   Automatikos terminų žodynas

  • Leerlauf — tuščioji veika statusas T sritis fizika atitikmenys: angl. idle running; light running; no load conditions vok. Leergang, m; Leerlauf, m; Leerlaufzustand, m rus. режим холостого хода, m; холостой ход, m pranc. marche à vide, f; régime à vide, m;… …   Fizikos terminų žodynas

  • Leerlauf — Blockierung, Erstarrung, Lähmung, Nutzlosigkeit, sinnloser Arbeitsgang, Stillstand, unnötige Tätigkeit, unproduktive/unrationelle Phase, Vergeblichkeit, Verlustgeschäft. * * * LeerlaufNutzlosigkeit,Vergeblichkeit,unrationelle/unnötige/sinnlose/nut… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Leerlauf — Leerlaufm 1.zwecklosesBemühen.ÜbernommenvomfreienLaufeinerMotorwelleinunbelastetemZustand.1920ff. 2.fortgesetztesAusbleibenderSchwangerschaft.1920ff,stud. 3.schlechterFußballspieler.1950ff,jug. 4.DienstzeitbeiderBundeswehr.ManbetrachtetdieMonateal… …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • Leerlauf — Leer|lauf …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Leerlauf-Interrupt — Leerlauf Interrupt,   ein Interrupt, der auftritt, wenn ein Gerät oder Prozess in den Leerlaufzustand geraten ist (oder gebracht wurde) …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.